Warum beraten wir?

Wie beraten wir?

Wen beraten wir?

Ziel unserer Beratung

Links und Downloads

Kontakt

Legato - Fachstelle für religiös begründete Radikalisierung

Über uns

Systemische Ausstiegsberatung

Fachstelle für

religiös begründete Radikalisierung

kostenlos, anonym,

in mehreren Sprachen

Die Beratungsstelle Legato bietet systemische Ausstiegsberatung an und ist zugleich Fachstelle für religiös begründete Radikalisierung.

 

Wir beraten Angehörige von Menschen, die eine gewaltorientierte extremistische Religionsauslegung vertreten und / oder sich einem Milieu zugehörig fühlen, in dem eine solche Religionsauslegung dominiert. Zudem richtet sich unser Angebot auch direkt an Menschen, die sich von einer Gruppe, die eine gewaltorientierte extremistische Religionsauslegung vertritt, distanzieren wollen. Weiterhin bieten wir Beratung und Informationsveranstaltungen für Fachkräfte an.

 

Die Trägerschaft des Projektes haben die »Vereinigung Pestalozzi gGmbH« und »Ambulante Maßnahmen Altona e.V.«. Finanziert wird die Beratungsstelle durch die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI).

 

Legato ist Mitglied im Hamburger Beratungsnetzwerk Prävention und Deradikalisierung.

 

Unser Angebot ist kostenlos, anonym und in mehreren Sprachen möglich (Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch, Farsi, Kurdisch, Türkisch).

 

 

 

 

LEGATO ist ein Kooperationsprojekt von

 

 

 

 

 

Impressum

Logo der Vereinigung Pestalozzi
Logo der Ambulante Maßnahmen Altona
Logo der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Stadt Hamburg